Ein Zimmer buchen →
Telefon
Whatsapp
Maps

Executive Chef

Luigi Cinotti

Schon als Kind entwickelte Luigi einen ausgeprägten Sinn für Geselligkeit, vor allem durch das traditionelle Olivenpflücken und das gemeinsame Feiern von Festen mit seiner Familie.
Im Alter von 18 Jahren ging er nach Großbritannien, wo er ursprünglich sechs Monate bleiben wollte, es am Ende aber sechs Jahre wurden.
In dieser Zeit arbeitete er in den Küchen verschiedener Hotels, wobei ihm zunehmend mehr Verantwortung übertragen wurde.
2021 kehrte er dann nach Italien zurück, um mehr über die traditionelle Küche seines Landes zu lernen.
Er kam als Souschef in das Team von 10_11 und wurde dort im Herbst 2023 zum Küchenchef ernannt.
Küchenchef Cinotti war schon immer sehr traditionsbewusst und liebt die „Küche der alten Schule“, wie er sie nennt.
Was auf seinem Tisch keinesfalls fehlen darf, ist natives Olivenöl extra (Extra Virgin Oil oder „EVO“-Öl) und Brot, denn sein Aroma erinnert an Bäckereien mit langer Tradition.

Executive Pastry Chef

Cesare Murzilli

Cesare Murzilli wurde in Rom geboren. Er studierte zuerst Medizin, entschied sich dann jedoch, einen neuen Weg einzuschlagen und sich voll und ganz seiner Leidenschaft zu widmen – der Konditorei, um anschließend mit unterschiedlichen Konditormeistern auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten.

Von der Auswahl der zum Frühstück angebotenen Kuchen bis zum krönenden Abschluss des Abendessens, im 10_11 ist immer die richtige Zeit für etwas Süßes. Denn Cesare Murzilli interpretiert hier auf aktuelle Art und Weise die großen Klassiker der italienischen Dessertwelt, wobei die Nachspeisen, wie der Apfelkuchen, die Baisertorte oder die Blätterteigtörtchen „Millefoglie“ an echt italienische Familienfeiern erinnern.

Sommelier

Dennis Cereda

Dennis Cereda ist in Mailand geboren und aufgewachsen und hat nach dem Erwerb des Diploms als internationaler Sommelier als Restaurantmanager und Sommelier in Sternerestaurants an der Côte d’Azur, in Paris, London und Dubai gearbeitet.

Bevor er nach Mailand zurückgekehrt ist, hat er noch einen Stopp in den italienischen Alpen gemacht. Dennis hat ein Faible für Rosé-Schaumweine und greift besonders gerne auf kleine Produktionsbetriebe zurück.

10_11