Golf

Im Jahre 1889 gründete die englische Kolonie in Florenz den Florenzer Golf Club und somit den ersten italienischen Golfverband. Ursprünglich im Cascine Bereich angelegt, wurde der Platz nach dem Ersten Weltkrieg ins Osmannoro Gebiet verlegt.

Zwischen den 20er und 30er Jahren nimmt die Idee der Schaffung eines neuen Golfplatzes Gestalt an und im Jahre 1933 wurde auf der Chiantigiana Straße das Ugolino Projekt durch die englischen Architekten Blandford und Gannon realisiert.

Somit entsteht einer der eindrucksvollsten und schönsten Natur-Golfplätze der Welt mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen für den Golfliebhaber. 

Der amerikanische Schriftsteller Chris Santella hat den Ugolino Golfplatz in seinem bekannten Buch ’50 Places To Play Golf Before You Die’ benannt. 

Teetimes müssen im Voraus gebucht werden um die besonderen Greenfees Konditionen für Gäste der Lungarno Collection in Anspruch nehmen zu können.